Wachsen oder welken (= sterben)!

Unterscheiden wir uns vom Frosch?

Wenn man einen Frosch in einen Topf mit kochend-heißem Wasser wirft, wird er sofort wieder herausspringen.
Wenn man den Frosch aber in einen Topf mit kaltem Wasser setzt und dieses dann langsam erhitzt, wird er sich an das zunehmend wärmer werdende Wasser gewöhnen, sodass er, wenn es richtig heiß wird im kochenden Wasser stirbt.
Der Frosch ist ein sogenannter Wechselblüter und er merkt erst „zu spät“, dass das Wasser (Klima) sich zu seinem Nachteil verändert hat und es für ihn tödlich.

Was sagt uns diese Geschichte, übertragen auf uns Menschen?
Genau das passiert auch vielen von uns im Leben bzw. im Arbeitsleben. Alles läuft wie gewohnt,  Jahr ein Jahr aus. Sie machen ALLES so, wie Sie es immer gemacht haben und erhalten jedes Jahr die gleichen Ergebnisse.
Legt man jedoch ein natürliches Wachstum zugrunde, heisst das: das Ergebnis wird Jahr für Jahr um mindestens 3 % schlechter als im Vorjahr.
Demnach muss man mindestens mit dem Markt – also 3 % – wachsen, um keinen Rückschritt zu erleben.

Wenn ich in den letzten 10 Jahre immer +/- das gleiche Ergebnis mit dem gleichen Aufwand mache und mich auch nicht in meiner Persönlichkeit weiter entfalte/entwickle, was ist dann mit meinem Marktwert passiert? Wie hat sich dann mein Ansehen bei meinem Chef oder bei meinen Kunden verändert?

Viele Menschen erleben gerade in Krisensituationen schmerzhafte Rückschläge – aus ihrer Sicht völlig überraschend -, oder es wird ihnen sogar gekündigt. Sie haben das Gefühl, dass ist ungerecht. Sie haben doch immer ihre (gleiche) Leistung erbracht…
Gerade bei Verkäufern, die lange Jahre am selben Ort waren, erlebt man das oft. Sie merken nicht mehr, dass sie seit 10 Jahren den gleichen Umsatz bei mehr oder weniger den gleichen Kunden machen, während der Mitbewerb mittlerweile seinen Umsatz um über 40% gesteigert hat.
Die Konkurrenz hat eigentlich nichts gemacht, ist nur mit dem Markt gewachsen. Einer der verkäuferisch noch etwas aktiver war, hat seinen Umsatz in derselben Zeit vielleicht sogar verdreifacht. Das gilt nicht immer für alle Branchen, jedoch für die meisten.

Deshalb: Seien Du kein Frosch! Prüfen Sie immer wieder, wie Sie im Markt platziert sind und wie sich der Markt um Sie herum entwickelt. Stillstand ist Rückschritt!

Stellen und beantworten Sie sich deshalb einmal diese Fragen:

  • Wann haben Sie das letzte Mal etwas für Ihre persönliche Weiterbildung getan?
  • Was wäre, wenn Sie heute Ihren Job verlieren würden?
  • Wären Sie auf dem Arbeitsmarkt ein „gefragter Mann“ oder eine „gefragte Frau“?
  • Was hätten Sie für Alternativen?

Wenn Ihnen bei diesen Fragen bzw. Gedanken Angst und Bange wird, ist es Zeit, etwas zu unternehmen!

Wie wäre es mit einem Coaching? Rufen Sie mich gleich an!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s